Analoge Fotoausstellung „Stadt, Land, Mensch“ im Velo

Am Sonntag, 22.05.22 findet ab 16:00 Uhr die Vernissage der analogen Fotoausstellung „Stadt, Land, Mensch“ im Vereinslokal in der Ungargasse 25 statt.

Nach der vergangenen Ausstellung von Acrylbildern vom senegalesischen Künstler Cheikh Diop (auch bekannt als Chico) ist dies nun bereits die zweite Ausstellung im Velo, diesmal ist es eine Auswahl analoger Fotografien von Celine Wiedenhofer und Clemens Frötscher und der Fokus liegt, wie im Titel bereits angedeutet, auf Schnappschüssen aus den Wiener Grätzeln, Landschaftsaufnahmen aus dem Umland und auch das ein oder andere Porträt.

Ab 19:00 Uhr ist Livemusik von Akiiki angesagt, außerdem wird es auch vegane Snacks geben. Die Fotografien werden einen Monat lang im VeLo hängen bleiben, am Samstag, 25.06.22. ist zum Abschluss eine Finissage geplant.

In den Farben der Fassade vom Vereinslokal (weiß, schwarz, grün) gehaltener Flyer zur Vernissage mit der Zeichnung zweier Analogkameras.

Spieletag⁵ – Ein Rückblick

Der fünfte Spieletag war sowohl spiele- als auch essenstechnisch ein sehr feines Erlebnis, hier findest du ein paar Eindrücke dazu.

Der Flyer zum fünften Spieletag mit einer Zeichnung von zwei Schachfiguren, dem Wizard-Spiel, Utensilien des Spiels Jungle Speed und einem FKR-Sticker sowie einem Stück Bienenstich-Kuchen.

Kulinarisches

Auch dieses Mal hat uns Dorian mit mehreren köstlichen veganen Kuchen verwöhnt. Zur Auswahl standen ein Schokoladekuchen, eine Hasenuss-Karamell-Torte, ein Rhabarber-Streuselkuchen und ein Bienenstich, welcher ja bereits am Flyer ge-teasert wurde. Wie gewohnt wurde das Kuchen-Buffet komplettiert durch Kaffee mit Hafermilch und etwas später noch durch mehrere bestellte leckere Pizze.


Spiele des Tages

Gespielt wurde diesmal neben den bereits bekannten Kartenspielen „Wizard“, „Skyjo“ & „Fantastische Reiche“, das innovative Stichspiel „Sticheln“, das Aufbau- und Kartenspiel „7 Wonders“, das Quizspiel „Smart 10“ sowie das Stichspiel „Die Säulen der Erde: Das Kartenspiel“. Zudem gab es auch mehrere Duelle im Schach & Tischtennis. Doch nicht nur aktiv wurde gespielt, sondern auch anderen dabei zugeschaut: parallel übertragen im Wohnzimmer des Vereinslokals neben dem Freiraum wurde nämlich der glorreiche Triumph des 1. FC Köln über Borussia M’Gladbach.

Ein niedriger Tisch auf dem mehrere Brett- und Kartenspiele ausliegen, u.a. 7 Wonders, Smart 10, Sticheln und noch einige mehr.

Ausblick

Die sechste Ausgabe des Spieletags wird voraussichtlich Ende Mai stattfinden.


Interesse

Du möchtest mitspielen? Oder du hast noch Fragen zum FKR? Dann schreib uns ❤️


5 Wilde Jahre

Die Wilde Liga Wien feiert Geburtstag! Der FKR kickt seit der ersten Saison mit; ist von Anfang an dabei ♡

Wie kam’s dazu? Und: Wer oder Was ist die Wilde Liga Wien?


FKR & WLW

Die Entscheidung des FKR, aus dem ÖKFB/ÖKFV auszutreten ist 2017 kollektiv gefällt worden. Erfreulich war, dass auch gleich eine konkrete Alternative im Raum stand. Nach jahrelanger Tätigkeit als FKR-Obmensch hatte unser lieber Harri sich etwas ganz Besonderes vorgenommen: die Gründung der Wilden Liga Wien!

Den Ball ins Rollen gebracht hat die Gründungsversammlung am 24. Februar 2017, wo über Projektidee, Erwartungen, Motivation und kollektive Realisierung diskutiert wurde. Darüber hinaus berichteten Ralf und Beate aus Bielefeld, dem Universum der ältesten Wilden Liga der Welt. Das Kollektiv Wilde Liga Wien war gegründet.

Dem Grundgedanken folgend, wird Menschen die Möglichkeit gegeben, außerhalb von Vereinen und ohne das strenge Reglement des ÖFB Fußball zu spielen. Das meint einen freundschaftlichen Kick ohne Leistungsdruck – und ohne Schiedsrichter*in. Damit sind die Teams und all ihre Spieler*innen verantwortlich dafür, was auf dem Platz passiert.

Getragen von Gleichberechtigung, Diversität und gegenseitigem Respekt, versteht sich die Wilde Liga als inklusives Projekt, als Kollektiv, in dem alle gleichermaßen mitbestimmen. In diesem Sinne bietet die Liga einen Rahmen für bunt zusammen gewürfelte Teams – ungeachtet von Gender, sexueller Orientierung, Religion oder Herkunft.


Fußball beim FKR

Wir spielen Fußball in der Wilden Liga Wien, bei Benefizturnieren, bei den Mondiali/Giochi Antirazzisti, auf der Auwiese und in der Jugendsportanlage Herderpark – jenseits von Gender-Barrieren, Leistungsdruck und übertriebenem Ehrgeiz.

Du möchtest beim FKR mitspielen? Dann schreib uns. Wir freuen uns über neue Spieler*innen. More mixed, more fun!


Spieletag⁵

Die FKR-Spielgruppe lädt zum Spieletag ins VeLo

Der Spieletag des FKR geht in die fünfte Runde und zwar am Samstag, 16.04. ab 14:00 Uhr, wie gewohnt im VeLo in der Ungargasse 25.

Inzwischen fast schon eine Tradition und wieder mit am Start: Kaffee & vegane Kuchen (mit einer freien Spende zu Gunsten des Vereinslokals).

Zur Anmeldung trage dich bitte hier ein: https://www.fkrue.at/wpdoodle/fkr-spieletag-5/ und nicht vergessen vorab zu testen!


Interesse

Du hast noch Fragen? Dann schreib uns.

Um einen allgemeinen Eindruck von der Spielgruppe zu bekommen, empfiehlt sich die Lektüre der älteren Blogeinträge.


Spieletag⁴ – Ein Rückblick

Auch der vierte Spieletag am Sonntag, 27. Februar hat wieder allseits guten Anklang gefunden, hier findest du ein paar Eindrücke dazu.

Vier junge Menschen sitzen Jungle Speed spielend um einen Tisch im Vereinslokal herum und lachen in die Kamera.

Kaffee & veganer Kuchen: ein Comeback

Nachdem die veganen Kuchen beim letzten Spieletag auf allerseits große Begeisterung gestoßen sind, hat Dorian auch dieses Mal wieder gebacken und zwar nicht weniger als vier Kuchen, ein heimliches Highlight war diesmal eine Schwarzwälder Kirschtorte. Auch Kaffee und Hafermilch waren wieder mit am Start.

Spiele des Tages

Neben bereits bekannten und in den letzten Beiträgen vorgestellten Spielen wie „Skyjo“, „Insel der Katzen“, „Fantastische Reiche“, „Secret Hitler“ und „Wizard“, wurden dieses Mal auch das strategische Brettspiel „Parks“ mit wunderschönen Illustrationen us-amerikanischer Nationalparks, das Wissens- und Bluff-Kartenspiel „Anno Domini“, das spannungsgeladene Kartenspiel „Exploding Kittens“ und das Reaktions- und Kartenspiel „Jungle Speed“ gespielt, bei welchem nicht wenige von den fantastischen Reflexen mancher Mitspieler*innen überrascht wurden.

Ein niedriger Tisch auf dem mehrere Brett- und Kartenspiele ausliegen, u.a. Die Insel der Katzen, Skyjo, Parks, Wizard und noch einige mehr.

Ausklang & Ausblick

In gewohnter Manier gab es gegen Abend wieder eine kollektive Pizzabestellung und damit endete etwas später auch dieser Spieletag, der dieses Mal übrigens zum ersten Mal an einem Sonntag stattfand. Die fünfte Ausgabe des Spieletags wird im April stattfinden.

Auf dem Tisch liegen Spielutensilien vom Kartenspiel Jungle Speed, mehrere Menschen sitzen um den Tisch herum, in der Bildmitte zwei lächelnde Mitspielerinnen.

Mitspielen

Wenn du mitspielen magst, schreib uns.


Spieletag⁴

Die FKR-Spielgruppe lädt zum Spieletag ins VeLo

Vier gewinnt ist nicht nur ein zeitloser Klassiker für Groß und Klein, sondern auch das Stichwort für den Spieletag am Sonntag, 27.02. ab 14:00, denn es ist nun schon der inzwischen vierte.

Auch diesmal wird es wieder Kaffee & vegane Kuchen geben (mit einer freien Spende zu Gunsten des Vereinslokals).

Zur Anmeldung trage dich bitte hier ein: https://www.fkrue.at/wpdoodle/fkr-spieletag-4/ und nicht vergessen am Vortag zu gurgeln, wegen 2G+ warats.

Der Flyer zum vierten Spieletag. Abgebildet sind drei Spielkarten und zwei Spielfiguren, ein Stück veganer Kirschwälder-Torte sowie eine volle Kaffeetasse mit Latte Art mit dem Logo vom FKR.

Interesse

Du hast noch Fragen? Dann schreib uns.

Um einen allgemeinen Eindruck von der Spielgruppe zu bekommen, empfiehlt sich die Lektüre der älteren Blogeinträge.


Spieletag³

Am Samstag, 29. Januar hat um 14:00 Uhr der inzwischen schon dritte Spieletag begonnen und er war wieder gut besucht.

Sechs Menschen sitzen um einen Tisch herum, auf dem das Brettspiel "Insel der Katzen" ausgebreitet ist und lachen in die Kamera.

Kaffee & veganer Kuchen

Ein besonderes Highlight waren diesmal die fünf veganen Kuchen, die Dorian gebacken hat und die sehr guten Anklang gefunden haben. Außerdem gab es auch Kaffee inklusive optionaler Hafermilch aus dem schmucken Milchschäumer.

Spiele des Tages

Gespielt wurden diesmal unter anderem das kurzweilige Deck-Builder-Kartenspiel „Fantastische Reiche“, das ziemlich fesselnde Kickstarter-Brettspiel „Insel der Katzen“ und das inzwischen schon bekannte Deduktionsspiel „Secret Hitler“. Auch die Controller blieben dank einer Runde „Pro Evolution Soccer“ nicht ungenutzt und natürlich durften auch mehrere Runden an Schachpartien nicht fehlen, ein Dankeschön an dieser Stelle an Martin, der ein Turnierbrett samt Figuren ans Vereinslokal gespendet hat.

Ausklang & Ausblick

Abgerundet durch eine Pizzabestellung ging der Spieletag vom Nachmittag in den Abend über und zu später Stunde machten sich auch die letzten auf den Heimweg. Und weil der dritte Spieletag erneut so gut angekommen ist, ist für Ende Februar auch schon der nächste angedacht.


Mitspielen

Wenn du mitspielen magst, schreib uns.


2021 – Ein Rückblick

Das vergangene Jahr war nicht immer einfach – durch die Pandemie, die Lockdowns und Einschränkungen war auch das Vereinsleben beeinträchtigt. Dennoch können wir auch mit Freude auf vieles zurückschaun!

Sport war naturgemäß auch im letzten Jahr ein wichtiger Bestandteil unserer Vereinsaktivitäten. Fußball und Volleyball wurde wieder in der Halle gespielt – seit diesem Herbst können wir sogar zwei Hallen nutzen und haben somit für beide Trainingsgruppen mehr Zeit. Im Sommer konnten wir neben der Jugendsportanlage Herderpark auch einen Sportplatz im Augarten nutzen, wo wöchentlich mit Mitgliedern der Wilden Liga Wien Fußball und Volleyball gespielt wurde.

Außerdem fanden im Vereinslokal in der Ungargasse regelmäßige Tischtennisabende statt – mittlerweile auf einem neuen Turnier-Tischtennistisch aus zweiter Hand -, Abende, die überaus gut besucht waren. Neben internen Spieltagen gab es auch Tischtennis-Events, bei denen alle Interessierten eingeladen waren.

Neu gebildet hat sich die aisthé-Gruppe, deren Mitglieder sich zum Schwimmen im Freien trafen. Am 27. November fiel die Wassertemperatur unter 5°C: Die Teilnehmenden trotzten tapfer diesen Temperaturen, wagten den Sprung ins kalte Nass und sind somit offiziell Eisschwimmer*innen.

Die Klettergruppe traf sich weiterhin zum Bouldern in der Halle, und es fanden einige Wanderungen statt – und nun gibt es einige stolze Besitzer*innen der Goldenen Wandernadel.

Auch Schach ist ein Sport: Offline im Vereinslokal oder online auf lichess ist die Schachgruppe des FKR als Team präsent. Manche hatten kurzzeitig vom aufstrebensten Schachverein Wiens geträumt. Nach der gelungenen Eröffnung muss sich nun im Mittelspiel 2022 die Meisterschaft beweisen.

Neben dieser Vielfalt an sportlichen Aktivitäten fanden auch mehrere kulturelle Veranstaltungen in unserem Vereinslokal statt. Im Sommer feierten wir den „Tag der offenen Tür“, bei dem wir uns auch der Nachbarschaft vorstellen konnten.

Darauf folgten mehrere öffentliche und interne Events: Brettspielenachmittage, ein Senegalesischer Abend mit Kulinarik, Kunst und Musik, die Sturmnacht, ein Käsknöpfle-Schmaus, ein Flohmarkt und noch Vieles mehr.

Wir dürfen gemeinsam also durchaus auf ein erfolgreiches und aufregendes Jahr zurückblicken! Für das neue Jahr wünschen wir uns wieder viel Freude am Freizeitsport, Spaß bei gemeinsamen Veranstaltungen und viele neue Erfahrungen und Freunde. Wir hoffen, dass wir euch bei dem einen oder andere Treffen begrüßen dürfen!

In diesem Sinne,
Alles Liebe & bis bald!


Mach mit!

Werde Teil einer illustren Runde und hilf uns den Verein weiter wachsen zu lassen!