Menue de la Rue – Wo gehobelt wird, da fallen Spatzln

Jetzt wo der Winter mit seinen nasskalten, grauen Tagen Einzug hält, wird es Zeit die kulinarisch – kulturelle Seite des FKR (Das K steht teilweise auch für Kulinarik) wieder aufleben zu lassen.

Deshalb hat am Samstag unser erstes gemeinsames (Vorrats-)Kochen und Essen stattgefunden. Gute Gesellschaft, Bier und Tiroler Spatzln: damit lässt sichs aushalten!

„Wo gehobelt wird, da fallen Spatzln“ Peti

Jede/r der mitgekocht hat, konnte sich dann einige Vorratspackungen mitnehmen und natürlich am Abend mitessen! FKR Mitglied und Lust dabei zu sein? Melde dich für den Novembertermin mit Spinat-, Speck-, und Käsknödel an!

Noch kein Mitglied? Here you go: Mitglied werden und Mahlzeit!

5 Jahre FKR – ein Rückblick

Am 26. Mai 2018 feierten wir unter dem Titel dRi5 in der legendären Arena Wien unser 5-jähriges Vereinsbestehen. Auch wenn es den FKR inoffiziell schon etwas länger gibt, war der 10. April 2013 der Tag der hochoffiziellen Eintragung ins Vereinsregister. Es war ein wunderbares Fest – vom frühen Abend bis in die frühen Morgenstunden.

Hinter der Idee, in der Arena zu feiern, steckte die Überlegung, unseren 5. Geburtstag in einer möglichst leiwanden Location zu feiern – und das ist die Arena definitiv! -, deren Grundausstattung uns einiges an Arbeit erspart. Wir wollten ja ausnahmsweise auch mal selbst mitfeiern (nicht nur hackeln, wie wir es vom dRiF am Kardinal-Nagl-Platz kennen ;)). Und genau das hat uns das Team der Arena durch ihre fantastische Unterstützung ermöglicht. Tausend Dank dafür!

dav

Mit rund 300 Feierwütigen waren Dreiraum und kleine Halle gut gefüllt. Und die Bands heizten ordentlich ein. Heiß war’s definitiv. Wir ziehen an dieser Stelle den sechsfarbigen FKR-Hut vor unseren Freundinnen und Freunden von Wiener Blond und Skatapult, vor Hanna Palme und Wendi Gessner, vor Chili Tomasson & the Cinema Electric und Love Good Fail und nicht zuletzt vor dem nimmermüden gman. Ein fettes DANKE an euch alle! Hoffentlich seid ihr in fünf Jahren auch wieder dabei, wenn wir dann unseren Zehnten feiern werden.

Und damit ja niemand auf die Idee kommt, dass wir das Musizieren nicht als Arbeit ansehen würden: Auch wenn der Eintritt zum Geburtstagsfest – wie beim FKR üblich – frei war, durften wir der am Eingang platzierten Spendenbox am Ende einen ordentlichen Betrag entnehmen, der selbstverständlich eins zu eins an die Musikerinnen und Musiker weitergegeben wurde.*

  • Die FKR-Band verzichtete erwartungsgemäß auf ihren Anteil 😉

Siebdruck mit dem FKR

An drei lauen Mai-Abenden organisierte der FKR für seine Mitglieder Siebdruckworkshops im immerzu widerständischen EKH. Danke an unsere Freundinnen und Freunde im Haus und ganz speziell an den lieben Peda für die unerlässliche Unterstützung!

Wie das mit dem Siebdruck eigentlich funktioniert, wusste von uns so gut wie niemand. Aber alles kein Problem. Wir hatten ja mit Peda jemanden an unserer Seite, der offensichtlich nicht nur das Handwerk versteht, sondern auch über beeindruckende pädagogische Fähigkeiten verfügt.

Dabei ist das Siebgedrucke gar nicht so einfach. Zuerst hieß es: Motive am Computer gestalten, auf Folie drucken und aufs Sieb picken. Dann das Sieb bestreichen, belichten, auswaschen und föhnen. Dann allgemeines Staunen. Weiter ging’s mit: Motiv wählen, Sieb abkleben, T-Shirt und Druckfarbe aussuchen, Farbe drauf und abziehen. Vorsichtig aufhängen, kurz trocknen lassen, föhnen, begutachten. Glücklich sein.

Irgendwann, so zirka nach der dritten Bierpause, wenn endlich klar war, wie das Ganze funktioniert, lief’s dann wie am Fließband. Nach insgesamt 20 Stunden härtester Arbeit hatten wir auf 50 verschiedenfarbige T-Shirts in verschiedenen Farben verschiedene Motive gedruckt – wie man es eben macht, wenn man das FKR-Motto „difference unites us“ in die Praxis umsetzt.

Fazit: Aufregend war’s, spannend war’s, interessant war’s. Und ein bisschen anstrengend. Aber von nichts kommt halt nichts. Sagte zumindest Lukrez – ungefähr, angeblich. Übrigens: Einen Restbestand der fair produzierten und noch viel fairer bedruckten T-Shirts gibt’s im FKR-Headquarter!

Der Rüdengasse ihr 5-jähriges

WIR FEIERN FÜNF JAHRE FK RÜDENGASSE!
26. Mai 2018 @ Arena Wien – Kleine Halle (Baumgasse 80, 1030 Wien, U3 Erdberg)
Doors open: 19:00

 

 

Liebe Freundinnen, liebe Freunde,

unser Fußball- und Kulturverein Rüdengasse feiert am 26. Mai 2018 in der Arena sein 5-jähriges Bestehen.

Der Eintritt wird – wie immer bei unseren Veranstaltungen – frei sein, wir werden aber Spenden sammeln und das gesammelte Geld unter den MusikerInnen verteilen. Also vergesst bitte nicht, vorher noch beim Geldautomat vorbeizuschauen!

Mit dabei sein werden unter anderem:
Wiener Blond (Wienerlied-Beatbox-Pop)
Skatapult (Post-Ska)
Hanna Palme – Music (Chanson/Folk Rock/Indie Pop)
Chili Tomasson and The Cinema Electric (Post Rock)
Love Good Fail (Pop)
Wende Punkt solo (Chanson/Folk Rock/Indie Pop)
gman (Botheration HiFi-reggae vinyl selection)
u.v.m.

Ach, und noch was: Wer früh kommt, kommt sicher rein!
EINLASS: 19 Uhr. BEGINN: 20 Uhr.

Bussi

Euer FKR